Internationalisierung

Aufgaben des AOS-Referats „Internationalisierung“:

Das Referat “Internationalisierung” von AOS nimmt mit anderen Gesellschaften und Personen der Handlungswissenschaft im deutschsprachigen und englischsprachen Ausland Kontakt auf, baut Kooperationen aus und informiert diese über Entwicklungen sowie Veranstaltungen in Bezug zur Handlungswissenschaft in Österreich.  Das Referat arbeitet eng mit dem Präsidium und mit dem Medienreferat zusammen.

Die Ziele des AOS-Referats „Internationalisierung“ für die erste Amtsperiode (2021-2023) sind:

  • Das Ziel vom Referat “Internationalisierung” von AOS liegt vor allem in der Etablierung von Kooperationen mit Gesellschaften und Personen der Handlungswissenschaft mit Schwerpunkt in der DACH Region.
  • Ein weiteres Ziel liegt in der Informationsweitergabe von AOS Aktivitäten außerhalb der DACH Region.

Benefits durch eine AOS-Mitgliedschaft in diesem Referat: 

Durch eine Etablierung von AOS-Kooperationen auf internationaler Ebene können Kontakte zu internationalen Forscher:innen und Praktiker:innen im Bereich der Handlungswissenschaften geknüpft werden. Mitglieder von AOS werden über internationale Entwicklungen informiert. Für AOS-Veranstaltungen (z.B.: O´Science day) werden auch internationale Vortragende für Beiträge zum Thema Occupational Science angefragt, wodurch unsere Mitglieder in Kontakt mit Handlungswissenschaftler:innen anderer Länder und Kontinente kommen.